Herzlich willkommen bei der LBV-Kreisgruppe Neustadt-Weiden

Wir freuen uns, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, uns auf unserer Neuigkeitenseite "Wir aktiv" näher kennenlernen oder sich einfach mal bei uns melden!  


Aktuelles

Vogelstimmen-Spaziergang real und digital

Vogelstimmen erkennen - Sonntagsspaziergang mit dem LBV

13.06.2021, 7:00 Uhr, Max-Reger-Park

Rotkehlchen - Foto: Fredy Voss
Rotkehlchen - Foto: Fredy Voss

Am Sonntag, den 13.06.2021 um 7:00 Uhr hat die Kreisgruppe Neustadt-Weiden des Landesbundes für Vogelschutz zu einem morgendlichen Vogelstimmen-Spaziergang eingeladen. 25 Frühaufsteher konnten immerhin 14 verschiedene Vogelarten hören und/oder sehen.

Förster Wolfgang Winter führte durch den Max-Reger-Park und zeigte und erklärte die dortige Vogelwelt. Da die Parkvögel nicht sehr scheu sind, können sie oft aus großer Nähe betrachtet werden. Am Himmel kreisten auch Wander- und Turmfalke.

Treffpunkt war der Eingang zum Park gegenüber dem Parkhaus in der Friedrich-Ebert-Straße. Ein Hygienekonzept mit Abstandsregeln mussten eingehalten werden.

Hier können Sie die Tour digital noch einmal in Erinnerung rufen.

 


Führung durch den interkulturellen Garten

Treffpunkt: Dienstag, 29.6.2021, 18:30, Stockerhutweg 54 an der Kurve bzw. am Übergang in die Königsberger Straße

Bild: Simone Schaller
Bild: Simone Schaller

Interkulturelle Gärten sind Gartenprojekte, bei denen Menschen verschiedenster Herkünfte und Nationen beim gemeinsamen Gärtnern einen Beitrag zur Integration, zur Völkerverständigung und zum interkulturellen Lernen leisten können. In Weiden entstand der IKG zwischen 2007 bis 2010.

Der Interkulturelle Garten in Weiden liegt nahe der Europa Berufsschule im Stadtteil Stockerhut. Das ca. 5.000 Quadratmeter große Grundstück stellte eine Stiftung der Stadt Weiden auf Pachtbasis zur Verfügung. Mit Hilfe von Mitgliedern einer dafür gegründeten Projektgruppe konnten im Laufe der Zeit Spenden für den Gartenzaun und ein Gartenhaus sowie für Erdbewegungs- und Drainagearbeiten eingeworben werden.

Pixabay, gemeinfrei
Pixabay, gemeinfrei

 

Außerdem unterstützten die Stadt Weiden und die Stadtgärtnerei das Projekt auch weiterhin. Von den insgesamt 30 Parzellen (Größe 25 bis 30 qm) sind mittlerweile 26 verpachtet. Die Gärtnerinnen und Gärtner stammen aus Griechenland, Kasachstan, Russland, der Türkei und Deutschland. Etwa alle sechs Wochen treffen sie sich, um die Gemeinschaftsfläche zu mähen, Unkraut zu jäten, Neuigkeiten auszutauschen und Probleme zu besprechen. Es finden verschiedenste gemeinsame Aktivitäten statt. Ein Imker, der aus Kasachstan stammt, sorgt dafür, dass mehrere Bienenvölker im Garten eine Heimat gefunden haben.

Anmeldung: simone.schaller@lbv.de (Es gilt das Hygienekonzept des LBV)

Individuelle Fledermaus-Führungen vereinbaren mit unserem Experten

Glücksbringer in Not - Fledermäuse im 21. Jahrhundert:

Foto und Text: Markus Liebl
Foto und Text: Markus Liebl

Fledermäuse zählen mit zu den faszinierendsten Säugetieren unserer Heimat. In der Exkursion wird die heimliche Lebensweise dieser Tiere vorgestellt, falsche Gerüchte aus der Welt geräumt und für einige Überraschungen gesorgt. Mit Ultraschalldetektoren können die Teilnehmer die Fledermäuse rufen hören und tauchen so ein in die heimliche Welt der Ultraschallorientierung. Lassen Sie sich verzaubern von unseren Königinnen der Nacht! - Die Exkursion ist für Kinder ab sechs Jahre und Erwachsene ausgelegt. Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Lampen für den Rückweg werden empfohlen.

Wegen der aktuellen Situation kann heuer die Führung jeweils nur mit einer einzigen Familie durchgeführt werden.

 

Terminvereinbarung bitte direkt bei Markus Liebl, Hauptstrasse 32, 92655 Grafenwöhr unter der Tel.-Nr. 09641/925961.

 

Treffpunkt: Feuerwehrhaus Bruckendorfgmünd, Leitenangerweg 7, 92655 Grafenwöhr

Uhrzeit: terminabhängig zum Sonnenuntergang


Mehr darüber erfahren, was bei uns kreucht und fleucht und wächst?

Wir präsentieren Ihnen regelmäßig Interessantes und Unterhaltsames aus der Natur direkt vor Ihrer Haustür in kleinen verdaulichen Happen ... 

Egal ob, 

und mehr finden Sie unter der Kategorie "Naturwissen". 

Neu z.B. Infos zur Rostgans, der Teufelskralle oder den verschiedenen Birkenarten.


Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Stunde der Gartenvögel 2021 (Mi, 12 Mai 2021)
Rotkehlchen (Marcus Meyer) Rotkehlchen (Marcus Meyer) Mitmachen ist ganz einfach: Sie zählen eine Stunde lang Ihre Vögel und melden diese Zahlen. Ihre Daten und die tausender anderer Naturfreunde geben Antworten auf brennende Fragen. "Citizen Science" heißt diese Art der Forschung. Die bundesweite Langzeitstudie hilft uns Umweltveränderungen zu erkennen. Zudem können Sie tolle Preise gewinnen. Jetzt schon vormerken: 13. bis 16. Mai 2021. Mit Ihrer Meldung helfen Sie, eine Antwort darauf zu finden. Zur Stunde der Gartenvögel 2021
>> mehr lesen


Aktuell interessant und wichtig

Alpendohle: Ralph Sturm
Alpendohle: Ralph Sturm

Freizeit vs. Natur: So verhalten Sie sich richtig

Wir sagen Ihnen, worauf Sie bei der Ausübung Ihres Hobbys in der Natur achten sollten, damit Sie auch weiterhin deren Schönheit genießen können. Einige Dos and Don’ts * für Outdoor-Aktivitäten.

  • Wandern
  • Geocaching
  • Modellfliegen
  • Kite surfen
  • Höhlen erkunden
  • Klettern/Bouldern
  • Boote fahren 
  • Iglu übernachten 

und vieles mehr

Tagpfauenauge: Anita Hatlapa
Tagpfauenauge: Anita Hatlapa

"Zählen, was zählt" - Insektensommer

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ tauchen wir zusammen mit unserem bundesweiten Partner NABU zum vierten Mal mit dem Citizen Science-Projekt „Insektensommer“ in die faszinierende Welt der Insekten ein – und ganz Bayern kann mitmachen. Der erste Zählzeitraum vom Insektensommer 2021 findet vom 4. bis 13. Juni statt.

Jede und jeder kann mithelfen und das Summen, Brummen und Krabbeln in seinem Heimatort und ihrer Stadt dokumentieren. Wer Insekten und ihren Lebensraum kennenlernt, kann sie auch besser schützen. Die politische Botschaft ist uns wichtig – aber es soll vor allem Spaß machen!

Rauchschwalben: Andreas Hartl
Rauchschwalben: Andreas Hartl

Brut und Aufzucht von Rauchschwalben jetzt live miterleben

Auf dem Hof von Naturlandpräsident Hubert Heigl durften wir eine Rauchschwalbenwebcam installieren, die uns nun 24 Stunden lang live das Leben am Nest mitverfolgen lässt. Schauen Sie rein! 


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV