Herzlich willkommen bei der LBV-Kreisgruppe Neustadt-Weiden

Wir freuen uns, wenn Sie an einer unserer Veranstaltungen teilnehmen, uns auf unserer Neuigkeitenseite "Wir aktiv" näher kennenlernen oder sich einfach mal bei uns melden!  

Für die Stammgäste dieser Seite geht es hier zum neuesten Beitrag.


Aktuelles

Erster virtueller Kaminabend am 25. November 2020

Gemütlich mit anderen Naturfreunden plaudern

Trotz Corona wollen wir natürlich in Kontakt bleiben, einfach mal wieder ratschen, Schönes teilen, das wir draußen erlebt haben und über das berichten, was in den letzten Wochen und Monaten so alles vorangegangen ist im Naturschutz. Deshalb findet am 25.11.20 um 18:30 Uhr der erste virtuelle Kaminabend statt. Der Online-Zugang zum virtuellen Kamin wird ganz einfach sein ... Auf einen Link drücken, Mikrophon am PC/Laptop/Handy einschalten und es sich daheim richtig gemütlich machen ... los geht's. 

Das Treffen ist natürlich für alle offen, die uns noch nicht kennen. Meldet euch einfach per Mail unter: ehrenamt.oberpfalz@lbv.de für die Zugangsdaten!

(Bilder von pixabay, gemeinfrei: Miroslava Chrienova und Jilli Wellington


Neues Familien- und 60plus-Angebot zum Mitmachen und Spaß haben

Veranstaltungen in größeren Gruppen sind derzeit nur eingeschränkt umsetzbar. Deshalb hat der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ein neues Angebot nicht nur für Familien online gestellt. Unter dem Titel "Naturschwärmer" gibt es die unterschiedlichsten Mitmachangebote und Informationen zu den Themen "NATUR" und "NACHHALTLIGKEIT": Mitmachaktionen, Videos, Podcasts, Bau- und Basteltipps, Geschichten, Naturbeobachtungstipps im Jahresverlauf und Rezepte - speziell für Familien und erstmals auch speziell für Naturinteressierte 60plus oder für alle, die sich über die Faszination Natur freuen.... https://naturschwaermer.lbv.de


"Süßes" gibt es nicht nur für "Saures", sondern auch für Lerchenschutz

Wenn die Richtigen miteinander reden, wird mit einfachen Mitteln viel erreicht.

Foto: LBV Naturschutzgruppe Weiherhammer u.U.
Foto: LBV Naturschutzgruppe Weiherhammer u.U.

(Oktober 2020): Es sind die Landwirte, die in Kohlberg und Umgebung das größte Pfund zum Schutz der Feldlerchen beitragen. Denn diese kleinen Bodenbrüter, die einfach zu unserer Landschaft gehören, haben nur wenig Chancen, ihren Nachwuchs tatsächlich großzuziehen, wenn die Äcker regulär bewirtschaftet werden. 

Dabei kann mit ein paar ausgesparten Quadratmetern Ackergrund viel bewirkt werden. Bernd Bauer (OWV Kohlberg), ein langjähriger Naturschutzpartner des LBVs vor Ort, animiert seit Jahren die Landwirte der Region solche "Lerchenfenster" frei zu lassen. Die haben sich diese Idee auch gern zu eigen gemacht und setzen sie konsequent auf ihren Äckern um. 

Weiterlesen...


Fellige, flugunfähige Nistkastenbewohner können in Neustadt einziehen

Manfred Witt, Foto: V. Bauer
Manfred Witt, Foto: V. Bauer

(21.10.2020) 40 Jahre ist Manfred Witt nun schon Vogelwart für den OWV Neustadt und hat schon unzählige Nistkästen für Amseln, Baumläufer, Feldsperlinge, Kleiber und auch für Fledermäuse montiert und jährlich gewartet, aber dieses Mal sollen Bewohner ohne Flügel einziehen ... Haselmäuse ... aber keine Angst, die Haselmaus ist gar keine Maus, sondern ein Bilch und somit mit den Siebenschläfern verwandt. Weil sie viel seltener als ihre Verwandten ist und es vor allem im Winter schwer hat, ist das possierliche Tierchen streng geschützt. Stören darf man sie auf keinen Fall! 

Wie der Siebenschläfer verschläft die Haselmaus den ganzen Tag. Nachts erweist sie sich nachts dann als einzigartiger Kletterkünstler. 

Manfred Witt (OWV) und Verena Bauer (LBV und OWV) haben

Weiterlesen...

 


Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Wer wird Vogel des Jahres 2021? Jetzt nominieren (Fr, 09 Okt 2020)
Vogelfedern Schon seit 1971 küren LBV und NABU den „Vogel des Jahres“. Bislang entschied eine Expertenrunde beider Verbände, wer den Titel tragen darf. Zum 50. Jubiläum ist alles anders! Erstmals entscheiden alle Menschen in Deutschland gemeinsam, wer der „Vogel des Jahres“ wird. Auch Sie!  Hier können Sie Ihren Lieblingsvogel nominieren.
>> mehr lesen


Aktuell interessant und wichtig

Foto: Andreas Giessler
Foto: Andreas Giessler

LBV zieht Bilanz: über 19.000 Igel gemeldet - Jungigel brauchen im November besondere Fürsorge

Im Rahmen des Projekts Igel in Bayern ruft der LBV Bürger*innen jährlich dazu auf, gesichtete Igel online zu melden. Auch 2020 beteiligen sich wieder zahlreiche Igelfreund*innen. Bisher wurden uns bereits über 19.000 Igel gemeldet. Auffällig hoch waren die Meldungen im April. In den kommenden Wochen gilt es besonders auf Jungigel zu achten, die krank erscheinen und spezielle Fürsorge benötigen.

Foto: Eberhard Pfeuffer
Foto: Eberhard Pfeuffer

Naturerlebnisräume stärken - Klimawandel bremsen

Die Klimakatastrophe und der weltweite Verlust an Biologischer Vielfalt sind eine Zwillingskrise, die in vielerlei Hinsicht miteinander verwoben sind und zusammen gelöst werden müssen. Für den LBV stehen diese Themen daher seit Jahren im Zentrum seiner Arbeit und sie werden das auch in Zukunft tun.

Foto: Wolfgang Bock
Foto: Wolfgang Bock

Tipps für den winterfesten Garten - Igel und Insekten bei der Überwinterung unterstützen – naturnahe Gärten sparen Arbeit

Die bunte Herbstzeit ist in vielen Gärten vor allem eines – arbeitsreich. Dabei hilft vielen Tieren im Garten, einfach mal nichts zu tun. Denn unter dem Motto „winterfit machen“ zerstören viele Hobbygärtner oft unbewusst die Unterschlüpfe vieler Gartenbewohner.


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV